Hoga Verbund - Das Magazin für Hotellerie und Gastronomie

22 Azubis starten Ausbildung am Weissenhäuser Strand

Foto des Autors
Written By pr-gateway
  • . August 2021 – Am 2. August haben 22 neue Auszubildende im Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand ihr erstes Ausbildungsjahr begonnen. Die jungen Menschen lernen vier verschiedene Berufe: sechs haben sich für den Beruf der Hotelfachfrau bzw. des Hotelfachmanns entschieden, weiterhin werden zwölf Köche, zwei Tierpflegerinnen und Tierpfleger und zwei Fachangestellte für Bäderbetriebe ausgebildet. Zum Auftakt am 2. August waren sieben Azubis anwesend – die restliche Gruppe reist später aus Tunesien an.

“Toll, dass sich wieder so viele junge Leute entschieden haben, ihren Berufsweg bei uns an der Ostsee zu starten. Hier erwartet sie alles, was sie für eine erfolgreiche Ausbildung brauchen: Exzellent geschulte Ausbilder, gute Chancen für eine Übernahme und spannende Weiterbildungsmöglichkeiten weit über die Anforderungen der IHK hinaus,” erklärt David Depenau, Geschäftsführer des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand.

Die Auszubildenden freuen sich schon auf die neue Aufgabe. “Ich interessiere mich für Verwaltungsaufgaben und habe mich deshalb für die Ausbildung zur Hotelfachfrau entschieden. Diese Ausbildung ist für mich eine Chance und Herausforderung, um persönlich zu wachsen. Außerdem machen mir besonders die Vielfältigkeit und die verschiedenen Bereiche des Ferienparks Spaß. Deshalb freue ich mich auf meine Zeit im Abenteuer Dschungelland, im Restaurant Sonnenrose und im Housekeeping”, so Stefanie Schmidt, Auszubildende zur Hotelfachfrau im 1. Lehrjahr.

Bereits 2013 wurde der Ferien- und Freizeitpark Weissenhäuser Strand für seine exzellente Ausbildung ausgezeichnet. Dieses anerkannte Zertifikat verleiht die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland e. V. (HDV) – es wird von der DEKRA auditiert. So weist das Unternehmen nach, dass die Ausbildung auf einem konstant hohen Niveau durchgeführt wird. Konstruktive Bewertungs- und Orientierungsgespräche, ein Azubi sowie eine weitere Vertrauensperson, die permanent als Ansprechpartner zur Verfügung stehen und die Work-Life-Balance bei der Dienst- und Urlaubsplanung – alles Argumente, mit denen zertifizierte Häuser punkten können.

Am Weissenhäuser Strand können die Azubis darüber hinaus eine Ausbildungsverkürzung von drei auf zwei Jahre bei entsprechenden Leistungen anstreben, besonders gute Schulnoten werden extra vergütet und sie wohnen in Personalwohnungen.