Hoga Verbund - Das Magazin für Hotellerie und Gastronomie

Bestes Airporthotel – Reise Infos und Tourismus Informationen

Foto des Autors
Written By pr-gateway

Hilton Munich Airport erhält den World Airport Award in Europa 2022

Bewertungen von Reisenden setzten das Fünf Sterne-Hotel an die Spitze der Airporthotels in Europa

München/Paris – Das Hilton Munich Airport erhielt im Rahmen der internationalen Fachmesse im Passenger Terminal EXPO in Paris den World Airport Award für Europa 2022. Edward Plaisted, CEO des britischen Unternehmens SKYTRAX, das regelmäßige Passagier-Umfragen zu Fluglinien und Flughäfen durchführt, hob die Bedeutung dieser Auszeichnung nach zwei Pandemie-Jahren besonders hervor: “In einer Zeit, in der Flugreisen wieder ein normales Level erreichen, gelingt es dem Hilton Munich Airport, die Herausforderungen an höchste Standards mit hoher Gästezufriedenheit zu meistern.” Markus Hussler, General Manager des Fünf-Sterne Hotels, freute sich, dass das Airporthotel den Passagier-Preis verliehen bekam: “Wir sind sehr stolz darauf, dass wir diesen Award für uns zurückholen konnten”, betonte er. “Gerade nach der Pandemie bestätigt das umso mehr, dass sich all unsere Maßnahmen, das Haus zu renovieren und mit neuer Gestaltung und neuem Konzept zu repositionieren, definitiv gelohnt haben.”

Das Hilton Hotel am Münchener Flughafen, das seit 2015 unter der Flagge der weltweiten Hotelgruppe segelt, ist bereits seit 2017 sukzessive aufgewertet und umgestaltet worden. Zu den ursprünglich 389 Zimmern kam als erstes ein Anbau mit weiteren 162 Zimmern und einer Executive Lounge hinzu. Gleichzeitig wurde das Konferenzzentrum modernisiert, wobei auch neue Kapazitäten entstanden. Unter den insgesamt 30 Tagungs- und Veranstaltungsräumen ist das lichtdurchflutete Atrium für Stehempfänge mit bis zu 1200 Personen, es gibt aber auch Räume für bis zu 500 Personen und Board- und Office-Rooms für Gespräche und Meetings im kleinen Rahmen. Modernen Ansprüchen wurde zudem das hoteleigene SPA angepasst, dass mit beheiztem Pool, Sauna und besonderen Signature Treatments speziell bei Zwischenstopps eine beliebte Relax-Oase darstellt. Das gestalterische Gesamtkonzept orientiert sich am Standort und rückt den International Mountain Hub mit Berg- und Flughafen-Motiven in den Fokus. Eine besonders gelungene Allianz zwischen Natur, der Bergwelt und dem quirlig lebhaften Flughafen-Flair zeigt sich in den zwei Restaurants des Hotels, deren Umgestaltung ab 2020 den Abschluss der Umbaumaßnahmen bildete und die kurz vor der Pandemie ihr Re-Opening hatten. Das “Mountain Hub Social Dining´ wurde dabei zu einem Ort, an dem Kommunikation auf moderne Kulinarik trifft. Küchenchef Giovanni Russo zaubert in einer offenen Küche authentische Spezialitäten aus den Alpenregionen Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz. Darüber hinaus wird hier entspanntes “Social Dining” mit leckerem Foodsharing für Familien, Freunde oder Geschäftspartner zelebriert. Passend zum Airport-Ambiente können die Gäste unter anderem an einem großen Community Table auch mit spontanen Bekanntschaften am Tisch speisen – und “nebenbei” ihre Emails lesen, beantworten oder skypen. Besonders anspruchsvolle Genießer treffen sich gleich nebenan im “Mountain Hub Gourmet´, das wenige Monate nach seiner Eröffnung einen Michelin-Stern bekam und damit das bisher erste Sternelokal an einem deutschen Flughafen ist. Küchenchef Stefan Barnhusen ist für moderne kulinarische Kreationen bekannt, die ihm schon bei seinen vorherigen Stationen wie etwa dem Hamburger Restaurant ” Jellyfish´ viel Anerkennung brachten und ihn 2019 vom “Feinschmecker” zum zweitplatzierten Aufsteiger des Jahres machten. Der 34-jährige gebürtige Warsteiner, der im Laufe seiner Karriere unter anderem bei Christian Jürgens, Klaus Erfort, auf Kreuzfahrtschiffen sowie im Luce D”Oro in Schloss Elmau am Herd stand, schätzt für seine 5-, 7-, oder 8-Gänge-Menüs vor allem auch saisonale regionale Qualitätsprodukte. Umrahmt von klassischem Service direkt am Tisch des Gastes, mit traditionellem Vorlegen, Filetieren und Tranchieren, sowie Käse-, Spirituosen- und sogar Cocktailwagen. Den optimalen Rahmen für stimmungsvolles Fine-Dining bildet das halbrund gestylte Mountain Hub Gourmet mit Platz für circa 30 Gäste. Es wurde mit hochwertigen Materialien und exklusiven Details wie einer “lebend” grünen Wand und abendlichem Kaminfeuer gestaltet und setzt das im ganzen Haus erwünschte Alpenflair perfekt in Szene.

Der World Airport Award von SKYTRAX ist die bekannteste Auszeichnung der Flughafen-Industrie mit über 550 Airports. Im Vorfeld für die Ehrung findet ein acht Monate langes Voting mit Befragungen an Flughäfen rund um den Globus statt, wobei Passagiere mit über 100 Nationalitäten zu Wort kommen. Zu den Kriterien für den Award zählen der Gesamteindruck des Hotels, die Entfernung vom Flughafen zum Hotel, Freundlichkeit und Professionalität des FO-Personals sowie die Freundlichkeit des Hotelteams insgesamt. Auch die Sauberkeit der Zimmer und Badezimmer, der Schlafkomfort und die Annehmlichkeiten im Zimmer stehen auf dem Prüfstand ebenso wie die Möglichkeiten für Entspannung, Freizeit und Spa-Angebote, die Qualität der Küche und des Restaurant-Services sowie das Preis-/Leistungsverhältnis.