Hoga Verbund - Das Magazin für Hotellerie und Gastronomie

Eine Legende kommt nach Europa – Banyan Tree eröffnet Vertigo Bar im Angsana Corfu

Foto des Autors
Written By pr-gateway

Das erste europäische und zur Banyan Tree Holding gehörende Angsana Corfu bringt den Glanz der legendären Rooftop Bar nach Griechenland

München/ Korfu, 16. Mai 2022. Den Namen Vertigo verbinden Liebhaber von Fine Cuisine und raffinierten Cocktails mit der sagenhaften Sky Bar in Bangkok, die auf keiner Bucket-List von Thailandurlaubern fehlen darf. Mit der Eröffnung der vierten Einrichtung dieses Namens können Urlauber nur 2,5 Flugstunden von Deutschland entfernt den für die Hotelgruppe bekannten unaufdringlichen Luxus genießen. Weitere Vertigo Bars sind in Doha und Kuala Lumpur zu finden.

Die offizielle Eröffnung der Bar mit der schönsten Aussicht auf der Insel findet am 11. und 12 Juni 2022 statt. Am ersten Abend schafft die vierköpfige Jazz-Band The Blue Bird das passende musikalische Ambiente, während am darauffolgenden Abend ein lokaler DJ die Gäste zum Tanzen animiert.

Nicht ohne Grund ist die renommierte Hotelgruppe ein Synonym für Stil und vollendeten Luxus. Vom Geschirr über die Kleidung der Angestellten bis hin zur Dekoration und natürlich den angebotenen Speisen und Getränken ist alles durchdacht und fügt sich zu einem einzigartigen Gesamtbild zusammen. Ebenso wie in allen weiteren Bereichen der Hotelanlage gilt hier das Motto “weniger ist mehr” – Ein fokussiertes und begrenztes Menü sowie kleine Portionen sollen als weiteres Puzzleteil den Abend zieren, aber nicht dominieren. Kultige oder neukreierte Cocktails werden mit innovativen und originellen kleinen Accessoires verziert, so dass nicht nur der Gaumen, sondern auch das Auge verwöhnt werden. Neben dem modernen und doch zeitlosen Design spielt bei der Auswahl aller Elemente die Langlebigkeit und Nachhaltigkeit eine große Rolle. Um in das Vertigo-Team aufgenommen zu werden, braucht man fachliches Know-how, eine spürbare Leidenschaft für das Hotel und vor allem Mut, über den Tellerrand zu schauen und kreativ zu sein – mit diesem Rezept ist die Begeisterung der Gäste garantiert.

Daher bietet die Bar die perfekte Kulisse für private Feierlichkeiten wie Hochzeiten oder Firmenevents. In den exklusiven Räumlichkeiten finden bis zu 250 Personen Platz.

In Frankfurt am Main, Köln/Bonn, Berlin, Dresden, München, Stuttgart etc. einsteigen und im Durchschnitt 2,5 Stunden später auf der als Smaragdinsel bekannten Insel landen. Das inzwischen bei Touristen sehr beliebte, aber dennoch nicht überlaufene Urlaubsziel wird von mehreren deutschen Flughäfen direkt angeflogen.

Banyan Tree Holdings Limited ist eine der weltweit führenden unabhängigen, markenübergreifenden Hotelgruppen. Das breit gefächerte Portfolio der Gruppe mit Hotels, Resorts, Spas, Galerien, Golf und Residenzen konzentriert sich auf fünf preisgekrönte Marken (Banyan Tree, Angsana, Cassia, Dhawa und Laguna), die außergewöhnlichen, designorientierten Erfahrungen für den globalen Reisenden von heute und morgen bieten.

Banyan Tree Holdings wurde 1994 auf der Grundlage des Kernkonzepts der Nachhaltigkeit gegründet und ist bestrebt, durch eine zweckgerichtete Mission langfristige Werte für alle Stakeholder und Destinationen in seinem Netzwerk von Immobilien, Produkten und Marken zu schaffen. Mit 8.000 Mitarbeitern in 22 Ländern wurde 2008 die Banyan Tree Management Academy (BTMA) gegründet, um die Ziele der Gruppe zu unterstützen, indem sie die Entwicklung der Mitarbeiter, exzellentes Management und Lernen mit Integrität und Bedeutung fördert.

Banyan Tree Holdings hat seit seiner Gründung über 2750 Branchenpreise und Auszeichnungen erhalten. Die Banyan Tree Holdings wurde auch für ihr Engagement für den Umweltschutz und Community Förderung durch ihre Banyan Tree Global Foundation (BTGF) anerkannt, die die Bemühungen der Gruppe auf die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung abstimmt. Im Rahmen ihrer regionalisierten Wachstumsstrategie wächst die globale Präsenz der Gruppe mit 35 neuen Hotels und Resorts, die sich in der Planung und im Bau befinden, zusätzlich zu den 48 Hotels, die zum 31. Dezember 2020 in 13 Ländern in Betrieb sind.