Hoga Verbund - Das Magazin für Hotellerie und Gastronomie

Wellnesshotel Bayern mit Hund: Große Auswahl bei top-hundeurlaub.de

Foto des Autors
Written By rtissler

Wer in den Bayerischen Wald oder andere beliebte Feriengebiete reisen will, muss auf Vierbeiner nicht verzichten. Viele Wellnesshotels heißen Hundefreunde willkommen.

Und die sorgfältig Suche nach der perfekten Bleibe für die freien Tage ist natürlich auch bei der Auswahl des richtigen Wellness-Angebots wichtig: Sauna und hoteleigener Pool gehören mittlerweile zum Standardprogramm jedes Wellnesshotels. Spezialisierte Häuser bieten jedoch noch viel mehr Angebote für Körper, Geist und Seele: Von Ayurveda-Behandlungen über Moorbäder bis hin zu Yoga- oder Meditationskursen.

  • Thula Wellness-Hotel Bayerischer Wald

Das Vier-Sterne Hotel in Lalling (Landkreis Deggendorf) verwöhnt den anspruchsvollen Wellness-Freund. Suiten mit eigenem Spa-Bereich, ein Panorama-Pool und einer Vielzahl von Wellness-Angeboten gehören dazu. Die herrlich idyllische Lage direkt am Wald tut ihr Übriges, um sich ausgiebig erholen zu können.

  • Hotel & Restaurant Talblick

Das Haus in einem Seitental der Schwäbischen Alb an der Grenze zu Bayern ist umgeben von Wäldern und Wiesen: Ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Wellness-Urlaub – und ganz viel Platz für Hunde zum Toben. Ein kleiner Bach direkt hinter dem Hotel sorgt an heißen Tagen für die nötige Abkühlung.

  • Wellnesshotel Bergruh

Wie der Name schon sagt: Mitten in den Bergen, genauer gesagt in Füssen/Allgäu, liegt dieses kleine gemütliche Wellnesshotel, das bereits in 4. Generation in Familienbesitz ist. Dort erwarten den Gast ein Wellnessbereich, eine Sonnenterasse und auch eine herrliche Liegewiese. Und für Hunde gibt es jede Menge Extras – inklusive Bademöglichkeit im nahe gelegenen Weißensee.

  • Landhotel Haus Waldeck

Mitten im Nationalpark Bayerischer Wald liegt dieses Landhotel. Ausflüge in die herrliche Natur ringsum oder ein Abstecher in die benachbarte Tschechische Republik bieten sich hier an. Und natürlich die ausgiebige Nutzung von Sauna, Whirlpool, Massagen und Wellness-Anwendungen.

Reisefreudige Hundebesitzer genießen in weiten Teilen Bayerns einmaligen Landschaften, Berge Wälder, Täler, Wanderwege… Hier gibt es unendlich viele Möglichkeiten, leichte und anspruchsvollere Touren zu planen; so dass jedes Hund-Mensch-Team entsprechend seiner Kondition wundervolle, entdeckungsreiche Ausflüge haben kann. Zudem herrschen in den Wäldern an heißen Sommertagen angenehm milde Temperaturen für die Fellträger. Der Bayerische Wald ist eines der größte zusammenhängenden Waldgebiete Westeuropas. Aber nicht nur Freunde des Wanderns, Radfahrens und Skifahrens im Winter sind im Bayerwald gut aufgehoben: Das touristische Angebot ist in dieser Region so vielfältig, dass auch Gourmets sowie Anhänger ausgiebiger Wellness-Verwöhn-Urlaube regelmäßig anreisen. Immer mehr Menschen werten ihren Urlaub auf mit Sauna und Spa, Bädern, Bewegungs- und Ernährungsprogrammen, Kosmetik- oder Massageanwendungen. Wellnesshotels in Bayern haben ein entsprechendes Angebot bereit und heißen auch Hundefreunde willkommen.

Worauf sollten reisefreudige Hundebesitzer achten, wenn sie das richtige Wellnesshotel in Bayern auswählen?

Feines Luxus-Ambiente oder gemütliches Familienhotel in den Bergen: Welches Domizil passt für welche Urlaubswünsche von Hund und Hundebesitzer? Diese Fragen sollten vor der Buchung unbedingt geklärt werden:

  • Welche Möglichkeiten gibt es, um Hunde an allen Unternehmungen teilnehmen zu lassen?
  • Gibt es umzäunte und umfriedete Hotelanlagen, auf denen Hunde toben und sich auslaufen können?
  • Herrscht auf dem Gelände des Hotels Leinenfreiheit?
  • Darf der Hund am Morgen mit in den Frühstücksraum kommen?
  • Welche Hundeausstattung gibt es auf den Hotelzimmern (Körbchen, Napf, Hundedecke etc.)?
  • Fallen gesonderte Kosten für einzelne Service-Leistungen an?
  • Wie sieht es mit der Hundeversorgung aus: Gibt es vor Ort eine Betreuung, zum Beispiel wenn ein Shopping-Ausflug in die Stadt geplant ist?