Hoga Verbund - Das Magazin für Hotellerie und Gastronomie

Die Schwerpunktwochen im Tiroler Familienhotel Der Stern

Foto des Autors
Written By pr-gateway

Das nachhaltige Familienhotel Der Stern, das seit Generationen fest am Mieminger Plateau nahe Innsbruck verankert ist, bietet seinen Gästen ein abwechslungsreiches und naturnahes Sommerprogramm. Bei gemeinsamen Unternehmungen in den weiten Lärchenwäldern des Plateaus und auf den Gipfeln der umliegenden Berge bieten sich für Groß und Klein viele Möglichkeiten, besondere Urlaubsmomente, erste Erfolge und kleine Abenteuer zu erleben.

Von Ende Juni bis in den Oktober hinein bietet Der Stern seinen Gästen eine ganze Reihe an Schwerpunktwochen. Den Beginn macht in den Wochen vom 25. Juni bis zum 9. Juli das bereits traditionelle Alm-Schlafen. In diesen Wochen wandert die Gastgeberfamilie Föger gemeinsam mit allen Interessierten auf eine nahe gelegene Alm, wo mit Zelten ein Schlaflager aufgebaut wird. Abends wird gemeinsam ein großes Lagerfeuer gebaut und entzündet und anschließend verbringen alle die Nacht unter freiem Sternenhimmel.

In der ersten Juli-Woche sowie in der letzten Oktober-Woche haben Mütter die Chance auf eine bereichernde Yoga-Tage gemeinsam mit ihren Kindern. Beim Mama-Kind-Yoga organisiert das Hotel in Kooperation mit dem E5 Ayurveda & Yoga Zentrum ein exklusives mehrtägiges Yoga-Retreat. Auf dem speziell auf Frauen abgestimmten Programm stehen tägliche Yoga-Einheiten, Meditation und Shiatsu-Energiebehandlung. Währenddessen werden die Kinder im Waldkindergarten betreut und dürfen sich über ein abwechslungsreiches Programm mit Wald-Schatzsuche, Traktorfahrten, Klettern oder Streichelzoo freuen.

Ende August und Anfang September werden im Stern mit den Kindern Baumhäuser gebaut. Der große, schattige Waldspielplatz mit Tipi, Lagerfeuer und Kletterseilen ist der ideale Platz dafür. Es darf gehämmert und gezimmert werden und noch in jedem Jahr ist dabei ein kleines Kunstwerk entstanden, das kleinen Gästen des Hotels in den folgenden Monaten zum Spielen zur Verfügung stand. Tradition hat auch das Seifenkisten-Bauen im Stern. Im Jahr 2022 sind dafür die erste und die dritte Oktoberwoche reserviert. Selbstverständlich werden die Boliden, die dabei von den kleinen Meistern konstruiert werden am Ende der Woche beim “Grand Prix de Stern 2022” getestet.

Die umliegenden Felder und Lärchenwälder sind für die Gastgeberfamilie Föger wichtiger Wirtschafts- und Lebensraum, dessen Besonderheiten sie auch ihren Gästen näherbringen. Seit mehreren Jahren werden die “Larchwiesen” gemeinsam mit interessierten Gästen “ausgeputzt”, die jährliche Aufräumaktion ist wichtig für das gesunde Wachstum des Landschaftsschutzgebietes. Regelmäßig finden geführte Mundraub-Touren durch die das Hotel umgebende Natur statt, die dabei gesammelten Schätze werden anschließend gemeinsam verkocht und verspeist. Und im September werden die im Mai gemeinsam gesetzten Erdäpfel (Kartoffeln) auch gemeinsam wieder geerntet. Die Stern-Gäste finden sie selbstverständlich dann auch auf der Speisekarte des Hotels wieder.